Sie sind hier: 

>> MITWIRKUNG 

  |  

Impressum

  |  

Kontakt

  |  

Schul-Flyer

  |  

Förderverein-Flyer

  |

MITWIRKUNG

WO BENÖTIGEN WIR HILFE IN UNSEREM SCHULALLTAG?

An dieser Stelle geben wir bei Bedarf Hinweise, bei welchen Aktionen, Projekten und Unternehmungen in oder um Schule die Mithilfe von Eltern benötigt wird und bei wem Sie sich melden können. Zum Beispiel beim Laternenbasteln, bei Ausflügen oder bei Schulfesten.

Im Anschluss finden Sie Informationen zu den Mitwirkungsorganen an unserer Schule.

INFORMATIONEN ZU MITWIRKUNGSORGANEN
WARUM MITWIRKEN?

Das Recht der Eltern, durch ihre Vertretungen an der Gestaltung des Schulwesens mitzuwirken, hat einen hohen Stellenwert und ist in Nordrhein-Westfalen in der Landesverfassung verankert. Wie Mitwirkung im Einzelnen abläuft, regelt das Schulgesetz (SchulG) und hier vor allem der Teil über die Schulverfassung.

Lehrkräfte, Eltern sowie Schülerinnen und Schüler sollen in vertrauensvoller Zusammenarbeit an der Bildungs- und Erziehungsarbeit der Schule mitwirken und dadurch die Eigenverantwortung in der Schule fördern. Zur vertrauensvollen Zusammenarbeit gehören der offene Austausch von Meinungen und Informationen, eine Kultur des Dialogs, der Respekt vor der Meinung anderer und der Wille zum Konsens.

Quelle: Broschüre "Einfach mitwirken. Elternmitwirkung in der Schule",
Hrsg. Ministerium für Schule und Weiterbildung des Landes Nordrhein-Westfalen

Mitglieder der Klassenpflegschaft sind die Eltern der Schülerinnen und Schüler der Klasse.
Die Schulpflegschaft vertritt die Interessen der Eltern bei der Gestaltung der Bildungs- und Erziehungsarbeit der Schule. Sie wählt die Vertretung der Eltern für die Schulkonferenz und die Fachkonferenzen.
Das oberste Mitwirkungsorgan der Schule ist die Schulkonferenz. Sie berät in grundsätzlichen Angelegenheiten der Schule und vermittelt bei Konflikten innerhalb der Schule.



KLASSEN- UND SCHULPFLEGSCHAFT

Zweimal jährlich finden Sitzungen der Klassenpflegschaften statt. Die Teilnahme ist für Sie als Eltern sehr wichtig, da Sie an diesem Abend wichtige Informationen erhalten und sich über Belange der Klasse austauschen können.
Zu Beginn des Schuljahres werden die Klassenpflegschaftsvorsitzenden gewählt. Diese gehen als Vertreter der Eltern ihrer Klasse in die Schulpflegschaft. Die Stellvertreter der Klassenpflegschaftsvorsitzenden können mit beratender Stimme an den Schulpflegschaftssitzungen teilnehmen.

Die Schulkonferenz setzt sich aus 6 Eltern- und 5 Lehrervertretern sowie einer Vertreterin der pädagogischen Fachkräfte der OGS zusammen. Den Vorsitz hat Schulleiterin Maria Keller.

Die Vertreter der Eltern und die Vertreter der Schule sowie Kontakthinweise finden Sie immer im aktuellen Schul-Flyer. Einfach oben anklicken….